Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.1991 - 

Monitorsoftware für VAXVMS-Systeme

Digitale Detektive kümmern sich um die Systemsicherheit

MÜNCHEN (pi) - Computerdelikte aufzudecken ist eine mühsame Sache. Am ehesten gelingt es noch, wenn man die Täter auf frischer Tat ertappt. Hilfe dabei versprechen drei Tools der Wiesbadener Demax Software GmbH.

Die Detective Serie ermöglicht VMS-Systemverantwortlichen, alle Benutzeraktivitäten auf ihren VAXen zu verfolgen und zu kontrollieren. Mit dem Automated Operations Module kann er Terminal-Sessions überwachen, wobei ihm beispielsweise alle unautorisierten Zugangsversuche gemeldet oder die Rechte eines Benutzers aufgrund bestimmter Auslöser gesperrt werden.

Das Interactive Session Module erlaubt eine flexible und selektive Überwachung der Benutzeraktivitäten, so daß etwa Benutzern mit besonderen Privilegien, hohen Prioritäten oder anderen potentiell gefährlichen Attributen auf die Finger gesehen werden kann .

Connection Detective schließlich zeigt in Echtzeit, was im Rechnernetz gerade vor sich geht: Relevante Daten, so die Herstellerin, werden gefiltert und nach unterschiedlichen Merkmalen analysiert.

Die Preise für die digitalen Detektive variieren stark: Das Automated Operations Module kostet je nach Systemausbau zwischen 650 Mark und 23 000 Mark. Für das Interaktive Session Module liegt der Preis zwischen 550 Mark und 17000 Mark, der Connection Detective kommt auf 10 000 Mark pro Segment.