Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.2002 - 

Studie von Cewe Color

Digitale Kameras im Boom

OLDENBURG (pi) - Eine Studie der Fotolaborgruppe Cewe Color bestätigt den anhaltenden Trend zu digitalen Kameras.

Der Fotobranche würde es wohl übel gehen, wenn es keine digitalen Kameras gäbe. In Deutschland haben sie einen Umsatzanteil von 23 Prozent erreicht. Schon im Jahr 2003 könnten hierzulande mehr digitale als analoge Kameras verkauft werden. Die Preise bewegen sich bei immer besserer Ausstattung kontinuierlich nach unten.

Wie zu erwarten ist der Anteil der privaten Nutzung der einst teuren Kameras auf 83 Prozent gestiegen. 94 Prozent von rund 3300 befragten Anwendern geben die sofortige Vefügbarkeit der Bilder als Kaufmotiv an. Der zweite Grund war bei 82 Prozent die Möglichkeit zur Bildbearbeitung am PC. 89 Prozent haben sich schon festgelegt, dass ihre nächste Kamera eine digitale sein wird.

60 Prozent der Besitzer von digitalen Kameras legen Wert auf Papierabzüge. Allerdings sind sie mit der Printqualität von Tintenstrahldruckern nicht zufrieden. Für Qualitätsabzüge muss es immer noch Fotopapier sein. (ls)