Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.2002 - 

PKI-Software von R&L AG

Digitale Signaturen sichern ERP-Umgebungen

MÜNCHEN (CW) - Die R&L AG, ein Software- und Beratungsunternehmen aus Landshut, hat mit "Safe X" ein Sicherheitsprodukt vorgestellt, mit dem Unternehmen Daten aus Business-Anwendungen digital signieren und an Geschäftspartner versenden können.

Das Produkt besteht aus einer Server-Software inklusive einer Schlüsselverwaltung sowie einem Client-Programm. Unternehmen können mit dem Produkt beispielsweise Daten in SAPs "Idoc"-Format oder XML-Dateien elektronisch unterschreiben und an einen Geschäftspartner versenden. Neben den Public-Key-Funktionen bietet Safe X zudem Konverter für Edifact an, so dass Firmen zum Beispiel in Idoc abgelegte Bezahlinformationen in ein in der Finanzwelt gängiges Edifact-Format konvertieren und an eine Bank schicken können.

Safe X arbeitet mit Zertifikaten nach dem Standard X.509, Version 3. Der Hersteller garantiert die Kompatibilität mit den Public-Key-Produkten von Konkurrenten wie Baltimore und Entrust.

Der Safe-X-Server läuft unter den Betriebssystemen AIX, HP-UX, Windows 2000, OS/400 und OS/390. Eine Server-Lizenz für Windows-Rechner kostet 3900 Euro, eine Unix-Version schlägt mit 4300 Euro zu Buche. Pro Client zahlen Kunden 1350 Euro, und zwar unabhängig vom Betriebssystem. (fn)