Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.2007

Digitale Unterhaltung vom Feinsten

Der Fernseher ist und bleibt das wichtigste Ausgabemedium für digitale Unterhaltung daheim. Auf der IFA zeigen alle namhaften Hersteller die neuesten Flat-TVs, zahlreiche digitale "Helferlein" wie Sound-Anlagen, Receiver und Rekorder sowie komfortable Home-Server.

Von Ulrike Goreßen

In 18 der insgesamt 26 Messehallen der IFA steht das Thema Home Entertainment im Mittelpunkt der Ausstellung. Dazu gehören die Bereiche DVD, Home Server & Rekorder, Home Cinema und natürlich Fernseher. Letztere brillieren dieses Jahr vor allem durch noch größere Bilddiagonalen, volle High-Definition-Auflösung und 100-Hz-Technologie.Wichtig für alle Home-Entertainment-Produkte ist aber auch neben einem attraktiven Design der Bedienkomfort.

Wer sich als Fachhändler für Neuheiten aus diesem Bereich interessiert, kommt an Halle 26 nicht vorbei.

Einige der A-Brands haben ganze Messehallen belegt, um die Vielfalt und Vielzahl ihrer Produkte vorzustellen. Dazu gehört beispielsweise Samsung (Halle 20). Das koreanische Unternehmen präsentiert eine weite Range an Full-HD-Fernsehern, sogar einen 70-Zoll-LCD-TV, und feiert die Premieren vom ersten eigenen Hybrid-Player, der Blu-ray und HD-DVD abspielt, sowie vom ersten Flash-HD-Camcorder.

Digitales Entertainment für Augen und Ohren

Auch Philips (Halle 22) fährt ein umfassendes Entertainment-Sortiment auf. Dazu gehören unter anderem Ambilight-TVs mit neuem Design und neuen Bildschirmgrößen sowie eine aktuelle Range an AmbiSound- und AmBX-Produkten für Video-Gamer. Weitere Messeneuheiten gibt es in den Bereichen MP3-Player, Universalfernbedienungen und natürlich Sound, wie etwa mit dem Wireless Music Center. Ein echter Hingucker speziell für weibliche Messebesucher ist die Kopfhörer- und USB-Stick-Serie "Active Crystals" von Philips und Swarovski.

Loewe präsentiert in Halle 6.2/Stand 101 die neuen Familienmitglieder der preisgekrönten Individual-Composed-TV-Serie nebst dem klangstarken Individual-Sound-Projektor, den anschlussfreudigen "Connect" sowie die TV-Serie "Xelos" mit 100-Hertz-Technologie.

Design und Innovation stehen für LG Electronics (Halle 11.2) im Vordergrund. Auf über 2.700 Quadratmetern zeigt das Unternehmen neue großformatige Flat-TVs mit integrierter 160-GB-Festplatte bis hin zu Multimedia-Handys und leistungsfähigen Notebooks. Nebenan, in Halle 10.2/Stand 101, präsentiert Hama auf 600 Quadratmetern sein gesamtes CE-Zubehör-Angebot.

In Halle 7.2a ist nach kurzer Abstinenz auch wieder Sony mit seinem IFA-Angebot vertreten. Das Neu-Berliner Unternehmen präsentiert mit dem Fokus auf Handelspartner sein gesamtes Produktportfolio der CE, IT, Professional Solutions und Recording Media. Im Mittelpunkt des Auftrittes werden zahlreiche Neuheiten und Highlights rund um die Sony High Definition World stehen. Dazu gehören großformatige Full-HD-LCD-Fernseher, Blu-ray-Player, HD-Camcorder, Cybershot-Digitalkameras sowie Notebooks mit integrierten Blu-ray-Laufwerken. Auch der erste HD-Video-Walkman wird vorgestellt. Für den entsprechenden HD-Sound sollen neue AV-Receiver sorgen, die HD-Tonformate DTS Master Audio sowie Dolby True HD wiedergeben. Und in Halle 7.2b präsentiert Daewoo sein aktuelles TV-Angobot. Auf dem Weg zur berühmten Halle 26 sollte der Fachhändler unbedingt noch in Halle 2.1 vorbeischauen, wo Acer in Raum 210/211 seine CE-Neuheiten wie LCD-TVs, DLP-Projektoren, Media-Center und Multimedia-Notebooks präsentiert.

In Halle 3.2 stellt Sharp am Stand 101 sein Home-Entertainment-Portfolio vor. Es umfasst über 60 TV-Neuheiten mit Bilddiagonalen von 32 bis 65 Zoll sowie zahlreiche mit Full-HD-Qualität und 100-Hertz-Technologie. Zu den bekannten TV-Familien stellt Sharp auch eine neue ultraflache Designlinie mit besonders schmalem Rahmen vor. In Halle 5.2 zeigt JVC (Stand 104) unter anderem die neuen Full-HD-LCD-TVs mit 100 Hertz Clear Motion Drive II.

Bedienerfreundlichkeit und Komfort sind ein Muss

Für viele IFA-Besucher ist Halle 26 das Herz der Messe. Hier kann sich der Besucher ein umfassendes Bild des gesamten Home-Entertainment-Angebotes machen. Direkt neben der Web-2.0-Erlebniswelt lädt Sanyo seine Partner in den Raum 301 ein, um in aller Ruhe die Messeneuheiten wie Full-HD-Heimkinoprojektoren oder die neue Full-HD Digital-Movie-Kamera zu testen.

Sehenswert bei Humax (H26a/ 219) ist der neue HDTV-Festplatten-Receiver für die unabhängige Entavio-Plattform, die das gleichnamige Unternehmen in direkter Nachbarschaft am Stand 221 präsentiert. Weitere Aussteller in der Halle 26 sind unter anderem der TV-Hersteller Mirai (Stand 313) sowie MFD Mobiles Fernsehen Deutschland, das am Stand 217 erstmals mobiles TV via DVB-H und DMB vorstellt.

Luxus, Komfort und Bedienerfreundlichkeit stehen bei Logitech (Halle 25/Stand 113) im Vordergrund der zahlreichen Produktneuheiten, die von Universalfernbedienungen bis hin zu Wireless-Musiksystemen reichen. Halle 23 wird von Grundig und Hitachi dominiert. Das Messeangebot des Traditionsunternehmens Grundig umfasst unter anderem 100-Hz- und Full-HD-Fernseher der Fine-Arts-Serie, neue MPEG4-Player sowie Mobil-TVs mit DVB-T-Tuner, das neue Home-Cinema-System, HDMI-DVD-Player sowie die neu aufgelegten Stereoboxen der Audiorama-Serie.

Hitachi stellt die Präsentation ganz ins Zeichen des visuellen Lifestyles. Dazu gehören bis zu 60 Zoll große Full-HD-Plasma-TVs mit integriertem Festplattenrekorder (bis zu 250 GB Speicher). Auch im LCD-TV-Segment präsentiert Hitachi zahlreiche Neuheiten mit hoher Funktionalität (zum Beispiel drei HDMI-Schnittstellen, USB-Anschluss, Twin-Tunern). Premiere auf der IFA feiert auch der DZ-HS501E, der laut Hersteller weltweit erste Hybrid-Camcorder.

Das Zirndorfer Unternehmen Metz (Halle 21B, Stand 102) prä- sentiert seine modularen TV-Neuheiten, die auf Kundenwunsch auch nachträglich mit Festplattenrekorder und/oder HDTV-Empfang ausgerüstet werden können. Direkt nebenan zeigt Epson in der "Epson City" gleich vier Weltpremieren des Heimkinos. Im Messeangebot finden sich neben der kompletten Imaging-Produktfamilie die neuen 3LCD-Projektoren.