Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.2006

Digitalfotos einfach ausdrucken

Mit dem kleinen Fotodrucker "Photo Easy 270" von Sagem druckt man im Handumdrehen seine Digitalfotos aus - ohne PC und von nahezu jeder Quelle.

Von Boris Böhles

Digitalfotos liegen haufenweise unentwickelt oder nicht ausgedruckt als Nullen und Einsen auf heimischen Festplatten. Viele Anwender suchen sich jedoch besonders schöne Aufnahmen heraus, um sie in Papierform im Fotoalbum zu lagern. Der kleine Thermosublimations-Fotodrucker "Photo Easy 270" von Sagem erspart Anwendern den Weg zum Digitalfoto-Entwicklungs-Discounter. Und das Wichtigste: Man benötigt keinen PC, um die Fotos mit grundlegenden Effekten zu bearbeiten und anschließend auszudrucken.

Unterstützt viele Schnittstellen

Der 14 x 20 x 8,3 Zentimeter kleine Drucker produziert Fotos im 10-x-15-Format mit 300 x 300 Pixel pro Zoll und 16,77 Millionen Farben. Fotos können über einen 9-in-1-Kartenleser, via USB über die Pictbridge- und DPOF-Schnittstellen oder drahtlos per Infrarot oder WiFi beziehungsweise Bluetooth (je nach Modell) auf den Drucker übertragen werden. Natürlich kann auch ein PC als Fotoquelle über USB angeschlossen werden. Ist das Foto auf den Drucker übertragen, zeigt es der Photo Easy 270 auf einem 2,4 Zoll großen Farbdisplay an. Dieses ist schwenkbar, sodass man schnell seinem Gegenüber ein Bild zeigen kann. Der Anwender hat nun die Möglichkeit, das Bild zu bearbeiten. Die im Drucker integrierte "Crystal-Image-Technologie" korrigiert den Rote-Augen-Effekt und optimiert Bilder automatisch. Außerdem lässt sich das Foto zuschneiden. Wer Lust hat, kann auch noch verschiedene Spezialeffekte wie "Schwarz-Weiß", "Sepia", "Negativ" oder "Wasserfarben" auf das Bild anwenden - alles ohne PC.

Zusätzlich kann man auch noch ein TV-Set erwerben und den Drucker via S-Video-Kabel mit dem Fernseher verbinden. So können Bilder direkt am TV-Gerät angeschaut und eventuell ausgedruckt werden.

Ein Fotoausdruck kostet 30 Cent

Im Lieferumfang des Photo Easy 270 befindet sich ein Verbrauchsmaterialpaket, bestehend aus einer Farbpatrone und Fotopapier für 75 Ausdrucke. Ein solches Ersatzpaket kostet 35 Euro. Dies entspricht den Kosten für einen Fotoausdruck von rund 47 Cent. Es gibt allerdings auch ein Ersatzpaket für 150 Ausdrucke für 45 Euro. Damit reduzieren sich die Kosten für einen Fotoausdruck auf 30 Cent.

Der Photo Easy 270 ist ab sofort erhältlich. Er kostet rund 180 Euro (UVP). Die WiFi- oder Bluetooth-Variante schlägt mit rund 200 Euro (UVP) zu Buche.