Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Calcomp-Serie 600:


02.09.1977 - 

Digitalisiergerät "liest" Zeichnungen

Düsseldorf (pi) - Eine neue Serie von Digitalisiergeräten - sechs Modelle mit unterschiedlichen Auflageformaten (Meßflächen von 279 mm x 279 mm bs 1,52 m x 1,12 m) - brachte kürzlich die Calcomp GmbH, Düsseldorf, auf den deutschen Markt. Die Geräte bestehen jeweils aus einer Digitalisierplatte, der Steuerelektronik sowie einer fünfstelligen Anzeigeneinheit für die X- und Y-Achse. Je nach Bedarf können sie mit einem Aufnahmestift oder einer frei beweglichen Aufnahmelupe ausgerüstet werden: Mit dem Aufnahmestift lassen sich in einem Arbeitsgang Darstellungen zeichnen und gleichzeitig digitalisieren. Exakter arbeiten jedoch die Modelle mit Aufnahmelupe, an der 12 Tasten für zusätzliche numerische Eingabe angebracht sind, und so ein Arbeiten nach der "Menüfeldtechnik" ermöglichen.

Die Digitalisiergeräte der neuen Serie 600 lassen sich über Standard-Interfaces an nahezu alle Klein- und Tischrechner anschließen.

Informationen: Calcomp GmbH, Werftstr. 37, 4 Düsseldorf 11, Tel.: 0211/501193