Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.2016 - 

Pflanzendatenbank mit 12.000 Einträgen

Digitalisierung eines Lagerhauses

Swantje Krüger
ecx.io hat als strategischer Partner der Raiffeisen Ware Austria AG (RWA) ein Digitalisierungskonzept für die Lagerhaus-Filiale in Lambach entwickelt.

Das Digitalisierungsprojekt der Agentur ecx.io umfasst mehrere Ausbaustufen, die erste Stufe wurde mit der Eröffnung der neuen RWA-Filiale in Lambach vorgestellt. Zukünftig soll die Kombination von regionaler Nähe, starker Beratungskompetenz und innovativen Onlinekonzepten zu einem optimalen Einkaufserlebnis für die Kunden werden.

Zur Eröffnung des Lagerhauses in Lambach Mitte März 2016 konnten die Mitarbeiter ihre Kunden mit ungewohnten Neuerungen überraschen: Eine große Videowand und Touchscreens bieten Informationen und unterstützen somit Kunden wie auch Mitarbeiter bei der Auswahl des passenden Produktes. Dahinter steht das Ziel, das Sortiment virtuell zu erweitern.

So haben Mitarbeiter und Kunden per Monitor Zugriff auf eine Pflanzendatenbank mit rund 12.000 Einträgen. "Damit erhält der Kunde auch Zugang zu Produkten, die im Lagerhaus vor Ort nicht unmittelbar verfügbar sind", erklärt Martin Mayrhofer, Geschäftsführer des Lagerhauses Lambach.

»

Deutschlands beste Digitalisierungsprojekte

COMPUTERWOCHE und Dimension Data suchen für den Digital Leader Award in sechs Kategorien die besten Digitalisierungsprojekte im Lande. Bewerben Sie sich bis zum 6. März 2017 und sichern Sie sich einen Platz auf der großen Award-Gala!

Jetzt bewerben! 

Ebenfalls integriert wurde ein "interaktiver Bauernmarkt": Die Lagerhäuser übernehmen in den ländlichen Gebieten auch die Funktion der Nahversorger mit Lebensmitteln aus der Region. Da die Kunden wissen möchten, woher und von welchem Betrieb die Produkte stammen, wurde ein entsprechendes Informationssystem konzipiert. Auch die kurzen Beratungsvideos mit Tipps und Tricks im Gartenbereich, Wetterinformationen und Mondkalender auf der Videowand sind speziell auf die Bedürfnisse der Käufer zugeschnitten.

Die Umsetzung des Pilotprojektes in Lambach ist der erste Schritt zur Digitalisierung der Lagerhäuser, die mit virtuellem Sortiment und Erweiterung des Kundenservices ihre Stellung auch für die Zukunft sichern möchten. (rw)

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!