Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Postzulassung für Mikros von insgesamt 79 Herstellern:


17.03.1989 - 

Digitronic-PC-Fax arbeitet mit Normalpapier

HOLM (pi) - Ohne teures Thermopapier kommt das Mitte Februar von der Deutschen Bundespost zugelassene Faxsystem aus, das von der auf Telex/Telefax-Lösungen spezialisierten Digitronic Computersysteme GmbH aus Holm angeboten wird.

Die Systemkomponenten: Faxanschlußkarte DLU 8705 FX, Software "Superfax", PC Olystar 50, Scanner Canon IX-12 und Laserdrucker Laserstar 6 oder Ricoh PC 6000.

Die im Lieferumfang enthaltene Software "Super Fax" unterstützt neben dem Nadeldrucker NEC P7plus Drucker und Scanner von HP, IBM und Epson. Das Spektrum der anschließbaren Printer soll nach Angaben von Digitronics jedoch noch erweitert werden. In der Anlage zur Postzulassung sind PCs von insgesamt 79 Herstellern aufgeführt, deren Einsatz ebenfalls genehmigt wurde.

Der Fernkopierer PC-Fax 2000 mit der Nummer A200003X besitzt einen eigenen Prozessor, Programmspeicher sowie Arbeitsspeicher und arbeitet vollständig autonom im Hintergrund von DOS 3.X. Das jeweils laufende Programm wird lediglich während des Ausdrucks unterbrochen.

Für den Einsatz in Netzwerken (Novell/IBM LANWare) ist die Software "Supercom" lieferbar. Mit ihr besteht die Möglichkeit, von allen Netzwerkendgeräten Faxnachrichten zu senden und zu empfangen. Der Endkundenpreis für die Grundausstattung des PC-Fax 2000 einschließlich Software und Kabel liegt unter 3000 Mark. Als augenblickliche Lieferzeit werden zwei Monate angegeben.

Informationen: Digitronic Computersysteme GmbH, Am Kamp 17, 2081Holm, Telefon 0 41 03/8 86 72/3.