Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Für Undercover-Ermittler


13.07.2001 - 

Diktiergerät mit Richtmikrofon

MÜNCHEN (CW) - Ein durchgestyltes Diktiergerät, das im Wave-Format aufzeichnet, hat Olympus mit dem "DW-90" ab August im Programm. Das "Jojo"-Design hat allerdings eine spezielle Funktion. Denn zusätzlich zu Diktaten, Notizen oder Mitschnitten kleinerer Gesprächsrunden lassen sich dank eines Richtmikrofons auch Vorträge und Unterhaltungen aus einer maximalen Distanz von bis zu sechs Metern in guter Qualität aufzeichnen.

Das kompakte Gerät mit einem Gewicht von 65 Gramm eigne sich als idealer Partner deshalb auch für all jene, die "undercover" ermitteln, beispielsweise Journalisten, Polizisten, Detektive oder Agenten, meint Olympus. Für die Verwaltung der Aufnahmen stehen drei separate Ordner zur Verfügung, in denen sich jeweils bis zu 100 Notizen und Diktate ablegen lassen.

Das beleuchtete LC-Display liefert unter anderem Informationen über die Anzahl der gespeicherten Sprachdateien, den Tag und die Uhrzeit der Aufnahmen sowie darüber, welcher der drei Ordner gewählt wurde. Der integrierte 8 MB großen Speicherchip kann bis zu 90 Minuten lange Diktate oder Sprachnotizen aufzeichnen.

Für die Überspielung oder Weiterbearbeitung der Wave-Dateien auf einen PC verfügt der DW-90 über eine USB-Schnittstelle. Das Gerät kostet 299 Mark.