Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1976 - 

Fernkopieren am Arbeitsplatz:

DIN A4 in zwei Minuten

HANNOVER - In zwei Minuten kann der Hell-Fernkopierer HF 1048 beliebige Vorlagen im DIN-A4-Format oder kleiner wie etwa handschriftliche Notizen, Skizzen, Formulare etc. über normale Fernsprechleitungen übertragen. Die Auflösung beträgt dabei drei Linien pro Millimeter.

Der Fernkopierer ist neu im Siemens-Vertriebsprogramm - Hannover sollte ein Testfall für das Publikumsinteresse sein. Nach Siemens-Angaben war die erste Resonanz positiv.

Zur Technik: Das Abtasten der Vorlage erfolgt "fotoelektrisch", die Aufzeichnung "elektrosensitiv" mit einer Art Brennadel auf Spezialpapier. Damit können bis zu sechs Stufen der Grauwertskala übertragen werden, was in gewissen Grenzen sogar Bildübertragung ermöglicht.

Der HF 1048 soll den zu den Empfehlungen des Internationalen Telegrafen- und Fernsprech-Ausschusses CCITT entsprechen. Informationen: Siemens Aktiengesellschaft Postfach 103, 8000 München 1