Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1987

DIN-Ausschuß tagt zum Thema Edifact

BERLIN (pi) - Über Grundlagen, Anwendungs- und Realisierungsmöglichkeiten eines einheitlichen Verfahrens für den elektronischen Geschäftsverkehr informiert der Normenausschuß Bürowesen des Deutschen Instituts für Normung e.V. (DIN), Berlin, am 26. und 27. Oktober im IBM-Bildungszentrum in Herrenberg.

Unter der Bezeichnung "Edifact" (Electronic Data Interchange for Administration, Commerce and Transport) wird auf die Bedeutung internationaler Syntax-Regeln und Handelsdatenelemente verwiesen. Ziel der Normierer ist, in Dateien "gepackte" Nachrichten über genormte Kommunikationsdienste und -Protokolle systemunabhängig und länderübergreifend auszutauschen.

Darüber hinaus betont der Veranstalter die Einbindung von Edifact in die OSI-Dienste und -Basisanwendungen. Im Abstimmungsprozeß befinde man sich, so ein DIN-Sprecher, derzeit bei dem Dateiübertragung-, Zugriffs- und Verwaltungssystem FTAM sowie bei der Dokumentenspezifikation ODA/ODIF.