Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.1984 - 

Förderpreise im Rahmen der Compas '84:

Diplomanden sehen "Software als Produkt"

BERLIN (hh) - Im Rahmen der Compas 84 Berlin, die vom 9. bis 12. Oktober 1984 stattfindet, verleiht der Veranstalter Förderpreise in Höhe von 25000 Mark für die besten Diplomarbeiten aus dem Bereich der Computeranwendungen, der Software und der Systeme (siehe CW 9/84, Seite 11). Der Verlag CW-Publikationen wird die interessantesten Arbeiten entweder in der COMPUTERWOCHE veröffentlichen oder als Sonderdruck herausgeben. Desweiteren werden die sechs besten Arbeiten auf der Veranstaltung Compas '84 in einem Tutorial vorgestellt und vorgeführt.

Die nun festgelegten Thematiken befassen sich mit dem Einsatz des Computers im Rahmen der Softwareerstellung (praktische Beispiele und Entwicklungen) sowie dem Computer Aided Software Engineering.

Mit der Verleihung der Preise zu dem interessanten und für die Wirtschaft bedeutenden Thema wird dazu beigetragen, die erforderliche Transparenz der praxisorientierten Arbeiten an den Hochschulen zu schaffen sowie deren Ergebnisse der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Weiterhin soll die Vergabe der Preise die immer stärker sich herauskristallisierende Stellung Berlins im Bereich der Computer Software-Entwicklung und -Anwendung dokumentieren.

Software ist auf dem Weg zum Produkt. Obwohl die Komponente "Software" im Rahmen der elektronischen Datenverarbeitung in der Vergangenheit ständig an Bedeutung zugenommen hat, wird sie im Entwicklungsprozeß, beim Einsatz und bei der Wartung noch immer nicht konsequent als Produkt verstanden und behandelt, meinen die Veranstalter.

Die einzureichenden Diplomarbeiten sollten einen Beitrag zum Prozeß "Software als Produkt" leisten. Dabei wird der pragmatische Nutzen der Arbeit höher als die theoretischen Ergebnisse bewertet.

Zum Formalen gilt:

- Das Gutachten (die Note) des betreuenden Hochschullehrers sollte vorliegen.

- Die Diplomarbeit muß der Jury am 1. September 1984 vorliegen.

Eine detaillierte Ausschreibung ist nicht vorgesehen. Die Entscheidung trifft eine unabhängige Jury, die aus Mitgliedern des Kongreßkomitees Compas '84 besteht.

Die Kontaktadresse zu inhaltlichen Fragen lautet: Prof. Dr. Hermann Krallmann, Dipl.-Inform. Dimitrios Karagiannis, Technische Universität Berlin, Fachgebiet Systemanalyse und EDV, FR 6 - 7, Franklinstraße 28 - 29, 1000 Berlin 10, Tel.: 030/ 314-73260.

Die Verleihung des Preises an die für die Verwirklichung verantwortlichen Personen (Diplomanden) erfolgt während der Veranstaltung Compas 84 durch den Senator für Wirtschaft und Verkehr, Berlin, beziehungsweise durch einen Vertreter der Firma Nixdorf.