Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.1975 - 

Amerikaner in Deutschland

"Directory" mit Eigenheiten

MÜNCHEN - Das jetzt in 5 Auflage erschienen "Direktory of American Business in Germany" ist eine Darstellung der deutsch-amerikanischen Geschäftsverbindungen mit Eigenheiten: Daß NCR nur unter "National Registrierkassen GmbH" zu finden ist, kann man hinnehmen - auch wenn so etwas nicht sehr praktischen ist. Wenn aber IBM im ersten Teil des Buches unter IBM, im zweiten Teil jedoch unter International Business Machines zu suchen ist, dann ist das schon ausgesprochen unpraktisch. Der stauende Leser erfährt dabei, daß IBM World Trade Corp. in der Bundesrepublik mit einer Tochtergesellschaft IBM Deutschland GmbH in der Oxfordstraße 15 in Bonn vertreten ist. War denn der Hauptverwaltung des Marktführes der Bau in Stuttgart-Vaihingen schon wieder zu altmodisch? Sperry Univac ist nach dem Handbuch in Deutschland nur mit einer Abteilung "Militärtechnische Systeme" in Bonn-Bad Godesberg vertreten - von den Computerverkäufen in Sulzbach ist keine Rede. Als Autor zeichnet Paul G. Baudler verantwortlich - dem als Hauptgeschäftsführer der "American Chamber of Commerce in Germany" solche Fehler eigentlich nicht unterlaufen dürften. -py

(Paul G. Baudler; Direktory of American Business in Germany - Handbuch der amerikanischen Wirtschaftverbindungen in Deutschland, Seibt-Verlag München, DM 65,-)