Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.1999 - 

Novell liefert NDS-Tool Schemax aus

Directory Services sind individuell anpaßbar

DÜSSELDORF (CW) - Mehr Flexibilität beim Einsatz des eigenen Verzeichnisdienstes NDS verspricht Novell mit dem Tool "Schemax 1.1". Das Werkzeug soll eine Anpassung der Directories an unternehmensspezifische Bedürfnisse erlauben.

Mit "Schemax 1.1" liefert Novell eine verzeichnisbasierte Lösung zur Anpassung der Novell Directory Services (NDS) an unternehmensspezifische Bedürfnisse. Schemax 1.1 erlaubt es Unternehmen, die NDS ohne spezielle Programmiertechniken individuell anzupassen.

So könnte die NDS etwa zur zentralen Speicherung aller sensiblen Unternehmensdaten genutzt werden, beispielsweise Angaben zu Sicherheitsüberprüfungen (Paßwörter, Iris- oder Fingerabdruck, Smartcards, persönliche Identifikationsnummern (PINs) etc.), Pager-Nummern, Mitarbeiterfotos und vieles andere mehr. Das Produkt ist ein Resultat aus der Übernahme von Netoria durch Novell im Mai dieses Jahres.

Schemax 1.1 bietet eine einfache, grafisch geführte Möglichkeit, die NDS an eigene Anforderungen anzupassen, und nutzt die in den NDS gespeicherten Anwenderinformationen. Der Netzadministrator legt über das Werkzeug Nwadmin fest, wer anwenderspezifische Verzeichnisdaten einsehen und ändern darf. Zugriffsrechte auf persönliche Informationen im Verzeichnisdienst und die Tools können an einzelne Anwender vergeben werden. Mit der Option, daß die Benutzer ihre Daten selbst aktualisieren, entfällt die Notwendigkeit einer zentralen Dateneingabe.

Den Lieferumfang von Schemax runden Tools ab, die es erlauben, die NDS-Daten einzusehen, zu editieren und in andere Applikationen zu exportieren. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz der standardisierten Extensible Markup Language (XML). Eine Testversion von Schemax 1.1 ist im Internet unter http://www.novell.com/download/#nds zu finden. Die Lizenz für die Vollversion kostet pro Anwender 4,50 Dollar.