Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1977 - 

EDV sichert Arbeitsplätze bei Schott-Zwiesel:

Direktleitung zum Bayerischen Wald

MÜNCHEN (ee) - Praxisgerechte Informationssysteme in der modernen Datenverarbeitung sichern Arbeitsplatze und ermöglichen neue große Investitionen. Dies beweist das von Schott-Zwiesel auf der Systems gezeigte Informationsprogramm, das zum erstenmal mit einer Direktleitung München und Zwiesel im Bayerischen Wald verbindet. Die Besucher der Systems hatten die Möglichkeit, unmittelbar Daten vom größten Kelchglashersteller Europas abzurufen und die Datenverarbeitung, wie sie in Zwiesel erfolgt, in München auf der Systems zu erleben. Nicht abrufbereit waren lediglich alle Daten, die im Interesse der Kunden und des Unternehmens sowie nach dem Datenschutzgesetz geschützt werden müssen.

Die Logistik von Schott-ZwieseI vom Auftragseingang bis zur Arbeitsvorbereitung wird mit Hilfe eines neuen praxisbezogenen Informationssystems gesteuert, zu dem das Bundesministerium für Forschung und Technologie einen Entwicklungbeitrag geleistet hat. Die Erwartungen des Ministeriums sind in Erfüllung gegangen. Das praxisgerechte Informationssystem ist besonders geeignet für mittlere Unternehmen. Ein Sprecher des Bundesministeriums für Forschung und Technologie erklärte dazu, daß das Ministerium besonders bemüht sei. Entwicklungen mittlerer Unternehmen zu fordern. Der Erfolg bei Schott-Zwiesel sei ein gutes Beispiel für den Einsatz moderner Datentechnik.

Bei Schott-Zwiesel (120 Millionen Mark Jahresumsatz), in extremer Randtage der Europäischen Gemeinschaft an der Grenze zur CSSR gelegen, werden täglich mehr als 250000 Kelchglaser in hochwertiger Technologie gefertigt. Sie gehen in über 50 Länder der Erde.