Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

"Disassembler" Z80, 8080, 8085 von Neumüller: Software für Mikroprozessoren

23.03.1979

MÜNCHEN (pi) - Maschinenprogramme in Assemblersprache übersetzen sogenannte "Disassembler", die die Neumüller GmbH, Taufkirchen, jetzt für die Microprozessoren Z80, 8080 und 8085 anbietet.

Bei diesem Vorgang wird zwischen Befehls- und Datenfeldern unterschieden. Folgende Anweisungen sind möglich: Decodierung von Befehlen oder Daten, kontinuierlicher Betrieb oder Einzelschritt, Rücklauf, Vorgabe von Start und Haltadresse sowie Drucker "ein/aus".

Die Bedienung erfolgt über ein Datensichtgerät oder einen Drucker mit Tastatur. Zusätzlich kann ein Protokolldrucker bedient werden. Die Schnittstellen sind nach Neumüller-Angaben klar definiert und einfach anzupassen.

Für Futuredata Microkocomputer-Entwicklungssysteme werden Quell- und Objektcode auf Datenträgern (Kassette oder Floppy Disk) geliefert. Besitzer anderer Systeme erhalten einen Ausdruck mit Schnittstellenbeschreibung. Adreßraum-Änderungen sind laut Neumüller kurzfristig durchführbar. Die Disassembler kosten 380 Mark.

Informationen: Neumüller GmbH, Eschenstraße 2, 8021 Taufkirchen bei München, Telefon: 089/61 18-1

_AU: