Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1981

Diskrepanz zwischen Marktpotential und Einsatz in Japan:Roboter für Mittelbetrieb zu teuer

KÖLN (gr) - Unternehmen mittlerer Größe stellen das Hauptpotential des Roboter-Marktes in Japan dar. Nach Ansicht des Staates und der entsprechenden Hersteller, so berichtet die Bundesstelle für Außenhandelsinformationen (BfA) Köln, ist der Bedarf von Großunternehmen bereits gedeckt .

Als Rationalisierungs-Instrumente sind nach Ansicht japanischer Marktbeobachter jedoch multifunktionale, mit Sensoren ausgestattete Modular-Roboter gefragt. Die Schätzungen der Hersteller über den Markt erwiesen sich als zu optimistisch. Nach Untersuchungen der BfA wurde das für 1980 mit rund 60 Milliarden Yen vorausberechnete Nachfragevolumen nicht annähernd erreicht. Herausgestellt habe sich vielmehr, daß zwischen dem Marktpotential und der tatsächlichen Bereitschaft der Industrie, arbeitssparende Roboter einzusetzen, eine beträchtliche Diskrepanz bestehe. Die mittelständische Industrie habe bisher nur 15 Prozent aller in Betrieb befindlichen Aggregate installiert. Die Schwelle der Rentabilität für gängige Roboter-Modelle liege bei rund sieben Millionen Yen pro eingesparte Arbeitskraft.