Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1979 - 

Löst Bildanalyse-Aufgaben:

Display-Prozessor von Sentel

MÜNCHEN (pi) - Bei dem "video digitalen interaktiven Display Prozessor (VDI 200)", angeboten von der Münchener Sentel GmbH, handelt es sich um ein digitales System zur Auswertung und Manipulation von graphischen Daten in Schwarzweiß oder Farbe auf Fernsehmonitoren. Das System ist eine Hardware/Software-Kombination mit eigenem Mikrocomputer und Schnittstelle für Host-Rechner, wie beispielsweise PDP- 11. Die Bildspeicher (RAM Refresh-Memory) können bis auf 1 MB ausgebaut werden.

Merkmale sind nach Anbieterangaben: Absolute Unabhängigkeit zwischen Refresh-Memory und Display, softwareprogrammierbare Auflösung und Helligkeitsabstufung bis zu 640 Bildpunkte pro Linie und 16 Bits pro Bildpunkt, variable Bildgroße von zwei Bildpunkten x zwei Linien bis 512 x 512 oder 640 x 480, Display-Größe horizontal zwei bis 1024 Bildpunkte, vertikal zwei bis 512 Linien. Das System dient auch als Baustein für das unabhängige "Views" Bildanalysesystem.

Informationen Sentel Technische Geräte Vertriebs GmbH, Schleißheimer Straße 371, 8000 München 45, Telefon 089/3 51 70 01