Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.2000

Dissens über UMTS-Auktion

MÜNCHEN (pg) - Zwischen dem Chef der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Klaus-Dieter Scheurle, und der Telekom besteht ein Dissens über die Vergabe der UMTS-Lizenzen in Europa. Das wurde auf dem Kongress des Münchner Kreises zum Thema "Zugangsnetze im Wettbewerb" deutlich. Auf der Veranstaltung sagte Scheurle, er sehe in Europa keine Wettbewerbsverzerrung, auch wenn die Lizenzen in einigen Staaten versteigert, in anderen durch Ausschreibungen (Beauty Contest) vergeben werden. Hans-Willi Hefekäuser, bei der Telekom für Wettbewerbspolitik verantwortlich, warf dem Chefregulierer indes eine naive Sicht der Dinge vor. Das Management des Bonner Carrier glaubt, dass in Beauty Contests nationale Anbieter bevorzugt werden.