Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.2007

DJ AUSBLICK/Kontron 2006 mit deutlichem Ertragsplus erwartet

ECHING (Dow Jones)--Die Kontron AG wird für das abgelaufene Geschäftsjahr 2006 voraussichtlich einen deutlichen Ergebnisanstieg berichten sowie dem Markt erstmals einen konkreten Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr geben. Die von Dow Jones Newswires befragten Analysten erwarten für 2006 ein EBIT-Anstieg auf 31,5 Mio EUR und ein Nettoergebnis von 21,1 Mio EUR. Im Vorjahr hatte das TecDAX-Unternehmen hier 22,6 Mio bzw. 15,0 Mio EUR ausgewiesen. Kontron will ihre Jahreszahlen am Mittwochvormittag vorlegen.

Mitte Januar hatte der Hersteller von Kleincomputern bereits auf Basis vorläufiger Zahlen mitgeteilt, dass der Umsatz 2006 um rund 30% auf mindestens 400 Mio EUR gewachsen sei und sich der Ertrag überproportional erhöht habe. Konkrete Ertragszahlen nannte das Unternehmen dabei ebenso wenig wie eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

Nach Einschätzung von Cheuvreux-Analyst Bernd Laux wird es bei den Zahlen am Mittwoch nun auch "keine große Überraschungen" geben. Laux rechnet damit, dass das Management "einen weiterhin erfreulichen Ausblick auf das laufende Jahr liefern wird". So haben die zahlreichen Design-Wins der vergangenen Quartalen eine gute Basis für die kommenden Quartale gelegt.

Mittelfristig strebt das Unternehmen früheren Aussagen zufolge ein Umsatzwachstum von jährlich "mindestens 10% plus x" an. Dabei werde sich Kontron aber stärker auf Gewinne und Cash-Flow-Wachstum konzentrieren, hatte Finanzvorstand Ulrich Gehrmann im Gespräch mit Dow Jones Newswires Mitte Januar gesagt.

Das langfristig angepeilte Wachstum will das Unternehmen laut Gehrmann künftig aus organischem Wachstum schultern. "Wir brauchen keinen Zukauf und wollen das auch nicht", sagte der Finanzvorstand des im TecDax notierten Unternehmens. So habe Kontron in der Vergangenheit an der Branchenkonsolidierung teilgenommen und habe nun "alles, was es braucht."

Webseite: http://www.kontron.de

- Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 505

industry.de@dowjones.com

DJG/abe/cbr

(END) Dow Jones Newswires

March 28, 2007 00:45 ET (04:45 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.