Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.2007

DJ Google und Microsoft bieten für Werbefirma ... (zwei)

DoubleClick sondiere den Markt für einen Verkauf und verhandele unter anderem mit Microsoft, hieß es weiter. Aber sowohl die Yahoo Inc als auch die Time-Warner-Tochter AOL online hätten bereits Gespräche mit DoubleClick geführt. Allerdings sei unklar, ob AOL noch im Rennen sei, so die vom Printmedium zitierten Quellen. Der Sieger des Bieterverfahrens könne schon in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden, hieß es weiter.

Sprecher bzw Sprecherinnen von Google, Microsoft und DoubleClick wollten keine Stellungnahme abgeben, während eine Sprecherin von Yahoo nicht erreichbar war. Auch ein Sprecher der US-Beteiligungsgesellschaft Hellman & Friedman, die einen Mehrheitsanteil an der umworbenen Gesellschaft hält, wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

Das Bieterverfahren sei Teil eines größeren Ringens der vier bedeutenden Internetunternehmen um das lukrative Geschäft mit Online-Werbung. Der Wettbewerb verdeutliche zugleich die Sorge vor einem steigenden Einfluss von Google in der Branche, sagten die mit der Situationen vertrauten Personen.

So sei AOL beispielsweise einer der größten Kunden von DoubleClick. Time Warners Interesse an der Gesellschaft erkläre sich mit dem Wunsch, die Beziehungen zwischen der Tochter und DoubleClick zu schützen.

Webseite: http://www.wsj.com

DJG/flf/bam

(END) Dow Jones Newswires

April 02, 2007 02:40 ET (06:40 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.