Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.2007

DJ Intelsat-Eigentümer wollen verkaufen - WSJ

NEW YORK (Dow Jones)--Die Intelsat Ltd, der weltweit größte Betreiber kommerzieller Satelliten weltweit, wird möglicherweise bald seinen Besitzer wechseln. Das "Wall Street Journal" (WSJ) berichtet am Dienstag, die Private-Equity-Besitzer hofften, für den mit mehr als 11 Mrd USD verschuldeten Konzern einen Kaufpreis von 6 Mrd USD zu erzielen.

Die neuen Eigentümer dürften ebenfalls aus der Private-Equity-Branche kommen, schreibt die Zeitung und beruft sich auf Personen, die mit der Situation bei Intelsat vertraut sind. Der Verkaufsprozess sei von der Blackstone Group angestoßen worden.

Intelsat ist im Jahr 2004 für 3 Mrd USD von Apollo Management, Madison Dearborn Partners, Apax Partners und Permira Advisers gekauft und von der Börse genommen worden. Wenige Tage nach Abschluss der Übernahme zahlten sich die neuen Eigentümer schuldenfinanziert eine Sonderdividende von 350 Mio USD. Ein Jahr später übernahm Intelsat den Wettbewerber PanAmSat für weitere 3,2 Mrd USD.

Unter anderem wegen dieser Übernahme stiegen die Intelsat-Schulden zwischen 2005 und 2006 auf 11,2 Mrd von 4,8 Mrd USD. Intelsat unterhält eine Flotte von mehr als 50 Satelliten in der Erdumlaufbahn. Neben der Übertragung von Fernsehprogrammen in hochauflösender Übertragungsqualität hat sich das Unternehmen auf die Übermittlung von Regierungsdaten spezialisiert.

Der Verkaufsprozess von Intelsat wird laut WSJ von der Großbank Credit Suisse betreut. Das Unternehmen selbst wollte sich zu den Informationen der Zeitung nicht äußern. Globale Nummer zwei unter den Satellitenbetreibern ist die in Luxemburg ansässige SES Global SA.

Webseite: http://www.wsj.com/

DJG/DJN/rio/cbr

(END) Dow Jones Newswires

April 17, 2007 07:12 ET (11:12 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.