Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.2007

DJ Siemens ermittelt intern wegen "Vorfällen" bei AUB

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG untersucht die Affäre um Zahlungen an den früheren Vorsitzenden der Arbeitnehmerorganisation AUB, Wilhelm Schelsky, auch intern. "Siemens ist an einer Aufklärung der Vorfälle interessiert und kooperiert mit Staatsanwaltschaft Nürnberg", sagte ein Siemens-Sprecher am Montag mit Blick auf den in diesem Zusammenhang angekündigten Strafantrag der IG Metall. Zu Einzelheiten des laufenden Verfahrens könne sich das Unternehmen aber nicht äußern.

Die Gewerkschaft IG Metall hatte zuvor angekündigt, einen Strafantrag gemäß 119 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) wegen möglicher Begünstigung der Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Betriebsangehöriger (AUB) und der Beeinflussung von Betriebsratswahlen bei Siemens zu stellen.

Webseiten: http://www.igmetall.de

http://www.siemens

- Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 505

industry.de@dowjones.com

DJG/abe/nas

(END) Dow Jones Newswires

April 02, 2007 08:43 ET (12:43 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.