Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.2007

DJ UPDATE: Vossloh kann Anleger nicht überzeugen

(NEU: Aktienkurs, Details)

Von Torsten Wolf

Dow Jones Newswires

WERDOHL (Dow Jones)--Mit einem Kursverlust präsentiert sich die Aktie der Vossloh AG am Mittwoch. Der Verkehrstechnikkonzern aus Werdohl hatte am Morgen die Zahlen für 2006 vorgelegt. Diese fielen zwar wie erwartet aus, doch der Ausblick auf 2007 dürfte die Marktteilnehmer enttäuscht haben. Gegen 13.30 Uhr notiert die Aktie am Mittwoch 2,8% tiefer bei 71,40 EUR.

Vossloh hielt an dem für 2007 in Aussicht gestellten überproportionalen Ergebniswachstum fest und kündigte ein organisches Umsatzwachstum von "fast 7%" an. Anfang Dezember hatte Vossloh einen Erlöszuwachs von 8% für 2007 in Aussicht gestellt, diesen Wert allerdings nicht auf organisches Wachstum beschränkt.

Wegen der jüngsten Ankündigung der Deutschen Bahn, mehr in die eigene Infrastruktur zu investieren, hätte er eher mit einer höheren Umsatzprognose von Vossloh gerechnet, sagte ein Händler. Ein anderer Teilnehmer verwies darauf, dass eine Umsatzprognose inklusive Akquisitionen noch fehle - schließlich habe Vossloh jüngst mit dem Erwerb des US-Weichenherstellers Pohl rund 50 Mio USD Jahresumsatz zugekauft.

Vossloh bekräftigte unterdessen, das EBIT 2007 um mehr als 30% und damit überproportional steigern zu wollen. Auch das im Zuge der strategischen Neuausrichtung im September präsentierte Ziel von 15% Kapitalrendite (ROCE) soll nach wie vor 2007 erreicht werden.

Ihr reduziertes Ergebnisziel hat Vossloh 2006 erreicht. Der MDAX-Konzern wies am Berichtstag ein Nettoergebnis von 20,3 (Vorjahr 45,1) Mio EUR aus. Im Januar hatte Vossloh die Planung auf einen Überschuss von 20 Mio EUR reduziert, nachdem zuvor 35 Mio EUR avisiert worden waren. Vossloh hatte dies mit einem zu erwartenden Buchverlust von 15 Mio EUR infolge des Verkaufs der defizitären IT-Sparte an Funkwerk begründet.

Mit einem Umsatz von 1,015 (0,943) Mrd EUR erreichte Vossloh 2006 auch die angepeilte 1 Mrd EUR an Erlösen. Das EBIT lag mit 82,7 (87,6) Mio EUR ebenfalls oberhalb der zuletzt in Aussicht gestellten 82,5 Mio EUR. Bis zum Dezember hatte Vossloh lediglich 75 Mio EUR EBIT avisiert. Den Rückgang des operativen Ergebnisses führte Vossloh auf Kosten im Zusammenhang mit der Neuausrichtung zurück.

Webseite: http://www.vossloh.de

-Von Torsten Wolf, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 112,

torsten.wolf@dowjones.com

DJG/tow/nas

(END) Dow Jones Newswires

March 28, 2007 07:38 ET (11:38 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.