Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.03.2007

DJ Zahlungen von Siemens an Betriebsrat möglicherweise höher - WiWo

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Zahlungen der Siemens AG an den früheren Betriebsrat und Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Betriebsangehöriger (AUB), Wilhelm Schelsky, sind einem Magazinbericht möglicherweise deutlich höher als 34 Mio EUR. Das berichtet das Magazin "WirtschaftsWoche" (WiWo) am Donnerstag auf ihrer Internetseite unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen.

Da die Staatsanwälte bislang nur Zahlungen der Jahre 2001 bis 2005 im Visier hätten, könnte sich die Summe noch deutlich erhöhen, schreibt das Magazin weiter unter Berufung auf Siemens-Kreise. Schelsky war seit 1984 AUB-Bundesvorsitzender. "Die Geschichte läuft seit über 20 Jahren, deshalb ist es wahrscheinlich, dass wir am Ende über einen dreistelligen Millionenbetrag reden", heißt es im Umfeld des Konzerns. Siemens wollte dies nicht kommentieren.

Webseite: http://www.wiwo.de

http://www.siemens.de/

DJG/kla/nas

(END) Dow Jones Newswires

March 29, 2007 07:58 ET (11:58 GMT)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.