Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.06.1984 - 

Die Potenz des IBM-PC-Systems ausschöpfen:

Dlgital Research bringt eigenes DOS

PACIFIC GROVE (cw) - Ein eigenes Data Operating System brachte jetzt Digital Research Inc., Pacific Grave, Kalifornien, heraus, das nach Firmeninterpretation mehr als Ergänzung denn als Konkurrenz zu dem IBM-DOS zu sehen sei.

Anwender sollen mit diesem neuen System vier Programme gleichzeitig unter PC-DOS oder CP/M arbeiten lassen können. Angesprochen sind dabei vor allem die Benutzer von IBM PCs, "die die Möglichkeiten, die dieses System bietet, auch ausschöpfen wollen," wie Marketing Manager Darrell Miller kommentiert. Die Anwendungsvielfalt will Digital Research ebenfalls mit einem Paket aus Kommunikations- und Dateiverwaltungsprogramm bis zum Jahresende vergrößern.

Als Besonderheiten des neuen DOS-Produkts nennt das kalifornische Unternehmen den Einsatz von bis zu vier "Windows", Betriebssystem-Kommandos aus der Menü gesteuerten Generierung und die Möglichkeit, Druckbefehle in eine "Warteschlange" zu stellen. Für das neue Betriebssystem sind 256-KB-Arbeitsspeicher sowie eine Floppydisk nötig. Digital Research empfiehlt jedoch einen IBM PC mit 512 KB und Festplatte.