Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


22.07.1977

DM2,-für die Automatik

Wissen Sie, was Quadratwurzel-Software und Pi-Komfort kosten? Genau DM 2,-. So steht es im neuen Katalog unseres Büromaterial-Lieferanten: Taschenrechner "De Luxe" DM 27,50. Taschenrechner "De Luxe II", wie vor, jedoch zusätzlich mit Quadratwurzel-Automatik und Ò-Taste DM 29,50. "De Luxe III" mit zusätzlichem Konstantenschalter sowie einem Produktspeicher Aufpreis DM 4,-. Dafür gibt es heute beinahe schon ein Kilo Butter. Leute, kauft Konstanten-Speicher!

Jetzt weiß man wenigstens was man wofür zahlt. Wie schön wäre dergleichen über den großen Hobel zu wissen. Natürlich gibt es auch da Features. Aber die Preise sollte man besser nicht vergleichen.

HP bringt jetzt einen Minirechner als Armbanduhr mit wissenschaftlichen Funktionen. Otto wirkt zwar etwas klobig, aber die verwendete integrierte Schaltung hat die Funktion von 38 000 Transistoren. Ja früher, da waren entsprechende Maschinen noch Riesenheizöfen mit Rechenkapazität.

Es kommt wirklich so weit: Wir werden alle unsere Computer nach Feierabend mit nach Hause nehmen können Brauchen wir aber gar nicht weil dort bereits einer stehen wird.