Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.1991 - 

Hohe Auflösung soll Windows-User reizen

DMC stellt Netz-Workstation mit Sicherheits-Features vor

TAUFKIRCHEN (pi) - Für DEC- und Novell-Netze stellt die Datamedia Corporation Ltd. (DMC) mit Niederlassung in Taufkirchen eine weitere LAN-Workstation, das Modell "Netmate/9x20", vor.

Der 386SX-Rechner (20 Megahertz) ist dem Anbieter zufolge besonders für Windows-Anwendungen konzipiert. Ferner weist das Unternehmen auf die Sicherheitseigenschaften des Netmate/sx20 hin, der standardmäßig das "Securecard"-System von DMC unterstützt. Für grafische Anwendungen eigne sich das Produkt durch den erweiterten Super-VGA-Modus. Um eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel zu erreichen, ist das Standard-Video-RAM von 256 KB auf 1 MB zu erweitern. Volle Textseiten und mehrere Windows sollen sich somit ohne Überlappung darstellen lassen. Die Anzeigemodi 800 x 600 Pixel und 1024 x 768 Pixel können sowohl auf einem hochauflösenden als auch auf einem Standard-VGA-Monitor verwendet werden. Die Bildwiederhol-Rate beträgt nach Angaben von DMC 72 Hertz.

Zur weiteren technischen Ausstattung gehören 2 MB RAM - auf 32 MB erweiterbar - sowie die Terminalemulation DEC VT240 +. Ohne Floppy-Laufwerk kostet der Rechner rund 4500 Mark. Mit Diskettenlaufwerk beträgt der Preis etwa 4800 Mark, und für die Ausführung mit einer 40-MB-Fesplatte sind zirka 6200 Mark aufzuwenden.