Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1990

Doch der Segen kommt von oben

Seit sich die ersten tollkühnen Anwender auf das Abenteuer CASE einließen, haben sie wiederholt erfahren müssen, daß die Marketing Versprechen der Anbieter in der Realität kaum eingelöst werden. Allerdings dürfte die längst fällige Entmystifizierung des CASE-Begriffs den Umsätzen auf dem Markt für Anwendungsentwicklungswerkzeuge keinen Abbruch tun: Zum einen scheint dem Gros der potentiellen Kunden auch der steinigste CASE--Pfad immer noch verlockender als gar kein Ausweg aus der Software-Misere; zum anderen ist CASE seit dem Frühherbst vergangenen Jahres ultimativ salonfähig Zur Erinnerung: Am 19 September 1989 eröffnete die International Business Machines Corp. ihren treuen Kunden die beruhigende Gewißheit, ihr Software-Boot eines Tages aus der rauhen CASE-See in den sicheren AD/Cycle-Hafen steuern zu können. Oder mit den Worten eines Betroffenen (Name und Anschrift sind der Redaktion bekannt): "Es war immer ein bißchen riskant, etwas zu tun, was die IBM nicht tat. Jetzt dürfen wir endlich CASE machen." qua