Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


17.05.1996

Docking-Station macht Notebook zum Hi-Fi-PC

LICHTENAU (pi) - Eine Erweiterungseinheit, neudeutsch Docking-Station, hat die Roda Computer GmbH aus Lichtenau für ihre Notebook-Modelle "Login Hydra CD 586" und "Login 586" vorgestellt. Tragbare Rechner, die nur über sehr eingeschränkte Optionen verfügen, durch zusätzliche Komponenten ausgebaut zu werden, verwandeln sich so in vollwertige PCs.

Die Erweiterungseinheit von Login bietet Platz für vier Zusatzkarten voller Baulänge sowie zwei Schächte für Massenspeicher. Wird das Notebook in die Docking-Station geschoben, startet automatisch der Ladevorgang für den Akku des tragbaren Rechners.

Die Dockingstation besitzt zwei serielle, einen parallelen, einen Monitor-, einen Tastatur- und einen Fax/JR11-Anschluß. Daneben bietet die Erweiterungseinheit noch zwei Frontlautsprecher, einen Dreikanal-Verstärker und - optional - ein sogenanntes Subwoofer-System. So ausstaffiert, könnte laut Firmenwerbung ein Login-Notebook der Hi-Fi-Norm standhalten. Preis der Multimedia-Docking-Station: 1400 Mark.