Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.1979

Dokumentationshilfe für 34-Anwender

MÜNCHEN (je) - Ein Dokumentationssystem für IBM /34, entwickelt vom Münchener Softwarehaus R + S GmbH, soll das zeitaufwendige manuelle Erstellen und Warten der operatorhandbücher und Datei-Statuspläne automatisieren. Dieses "Doku-34" genannte Software-Paket entstand - so R + S "aus der Praxis der Software-Herstellung".

Doku-34 basiert einerseits auf den vorhandenen RPG II-Quellbibliotheken und -Prozeduren und andererseits auf der rnanuellen Eingabe von Dateibezeichnungen und Dokumentationstexten. Es beinhaltet Programmablaufübersichten, Operatoranweisungen und Datei-Statuspläne.

Dadurch erlangt der Anwender nach Angaben des Herstellers Übersicht über alle Programme, die verwendeten Dateien, deren Organisationsform, Satz-, Block- und Keylängen, Verarbeitungsformen und den Ablauf der Programme innerhalb der Job-Streams. Das mit einem Hauptspeicherbedarf, von 30 K arbeitende Dokumehtationssystem stellt

- so R + S - bei Dateiumstellungen, Programmänderungen etc. eine wesentliche Hilfe dar und erleichtert die tägliche EDV-Arbeit sowohl für IBM /34-Benutzer als auch für Softwarehäuser, die für IBM /34 arbeiten.

Der Münchener Software-Hersteller derzeit noch auf der Suche nach dem ersten Kunden - verlangt für Doku-34 eine einmalige Lizenzgebühr von 3800 Mark. Anwender- und Operatorhandbuch sind darin enthalten; ebenso ist eine eintägige Vorführung in München "selbstverständlich und kostenlos" (R + S-Aussage).

Informationen: R + S Software-Systeme GmbH, Ingolstädter Str. 62, 8000 München 45, Tel.: 089/3 11 10 31.