Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1997 - 

Workflow mit Java-Hilfe

Dokumente lassen sich via Internet verwalten

Das System basiert auf Java und nutzt den "Docsfusion"-Server. Mit Hilfe der Client-Software haben Anwender über das Internet die gleichen Funktionen zur Verfügung wie konventionelle Benutzer in einem lokalen Netzwerk. Sie können weltweit auf "Docs"-Dokumentendatenbanken zugreifen und dort auch Dokumente erstellen. Der Docfusion-Server nutzt neben Java auch Javascript, Active Server Pages (ASPs) und Netscapes "Live Wire". Als Kommunikationsprotokoll hat der Hersteller DCOM adaptiert. PC Docs plant für den Zugriff auf seinen Server bereits weitere "Thin Clients", unter anderem für Microsofts "Outlook", "Exchange", den Windows- und "Internet Explorer" sowie für Netscapes "Navigator". Die Programme sollen ab Sommer 1997 verfügbar sein.