Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2000

Dokumentenscanner von Kodak

MÜNCHEN (CW) - Mit dem "Kodak Digital Science Scanner 3520DP" erweitert Kodak die Produktpalette seiner mittelvolumigen Dokumentenscanner. Durch die "Perfect-Page"-Technologie, die laut Hersteller für eine Optimierung der Bildqualität und einen weitgehend störungsfreien Scan-Prozess sorgen soll, entfällt eine manuelle Nachbearbeitung eingescannter Belege sowie häufiges Scannen. Eine genaue Randerkennung sowie eine detaillierte Wiedergabe von Schriften und Halbtönen gehören ebenso dazu wie das Erkennen schräg eingezogener Dokumente und ihre automatische Wiederausrichtung. Auch störende schwarze Ränder werden per Autocrop von dem "Document Image Manager" korrigiert. Ein integrierter Imprinter ermöglicht es, 40 Zeichen (wie Datum, Zähler, Text) vor dem Scan-Vorgang auf verschiedene Stellen des Dokuments zu drucken. Bis zu 85 Seiten pro Minute schafft der 3520DP, vom Durchschlagpapier bis hin zu starkem Karton, gespeist aus einem 250 Belege fassenden Schacht. Für voraussichtlich 62195 Mark schickt Kodak sein neues Modell auf den Markt.