Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1999 - 

Goldener Handschlag für Ex-Compaq-Chef

Dollar und alte Computer

MÜNCHEN (CW) - Compaq hat seinen geschaßten Ex-CEO Eckhard Pfeiffer mit fast zehn Millionen Dollar abgefunden. Zudem hat er vier Jahre Zeit, alle ihm zustehenden Aktienoptionen im Wert von mehr als 400 Millionen Dollar einzulösen.

Wegen der sich abzeichnenden schlechten Geschäftsentwicklung erhielt Pfeiffer am 18. April von Aufsichtsratschef Ben Rosen seine Papiere. Als kleinen Trost darf er alle Compaq-Rechner behalten. Weniger großzügig gab sich der texanische Computerhersteller in bezug auf Michael Capellas: Der neue CEO muß sich mit einem Grundgehalt von 850000 Dollar begnügen. Ferner steht ihm die Option auf 200000 Aktien zu. Zum Vergleich: Sein Vorgänger Pfeiffer kassierte im vergangenen Jahr zum Grundgehalt von 1,5 Millionen einen Bonus von drei Millionen Dollar und 875000 Aktienoptionen.