Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.11.1992

DOS als graue Maus unter bunten Bildern

Rund eine Million Windows-Anwender allein in Deutschland waren der Grund, dem System zum ersten Mal eine eigene Messe zu widmen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Windows im Team". Microsoft stellte sämtliche Elemente der Windows-Familie aus: Windows für MS-DOS, Windows NT und Windows für Workgroups, das am 15. Oktober 1992, dem zweiten und letzten Messetag, offiziell angekündigt wurde.

Viele Anwender kennen sich in ihrem Betriebssystem nicht richtig aus. Die wenigsten Windows-User vermuten unter der bunten, neuen Oberfläche das gute alte DOS. Daß ohne diese graue Maus nichts läuft, weiß kaum einer!

Seit 1991 hat sich das Kundenverhalten schlagartig geändert, und zwar unabhängig von der Firmengröße, berichtete der Hersteller eines 3270-Emulationspaketes. Er bietet sowohl eine Windows- als auch eine zeichenorientierte DOS-Version des hauseigenen Produktes an. 70 bis 80 Prozent der Großkunden haben sich im laufenden Jahr für Windows als Standard entschieden.

Auch ein Aussteller aus Rostock bestätigte diese Entwicklung. Gerade für kleinere Herstellerfirmen sei es ein immenser Vorteil, daß Windows sich an unterschiedliche Hardware gut anpassen kann. Früher habe man Hardwaretreiber nur für wenige, gängige Peripheriegeräte offerieren können. Dieses Problem sei mit Hilfe von Windowsgelöst.