Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.1988

"DOS-Man" versteht die Umgangssprache

SAARBRÜCKEN (pi) - Ein speicherresidentes Programm, daß die umgangssprachliche Eingabe von MS-DOS- und PC-DOS-Befehlen ermöglicht, hat die Transmodul GmbH, Saarbrücken, vorgestellt. Die Software mit der Bezeichnung DOS-Man benutzt dazu Techniken aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) und der Computerlinguistik.

Der Benutzer kann nach Herstellerangaben unterschiedliche Begriffe definieren und auf diese Weise Befehle ausführen, die mit MS-DOS nicht möglich sind. Beispielsweise versteht das System nach vorheriger Definition einen Befehl wie "Lösche die Telexe des letzten Monats" und führt ihn aus. Zusätzlich umfaßt das Programm einen Taschenrechner, Notizblock, Adreßbuch und eine ASCII-Tafel sowie die Funktionen. "Cut" und "Paste". Systemvoraussetzung für den Betrieb der Software ist ein MS-DOS-Rechner mit mindestens 256 KB RAM. DOS-Man ist als englische und deutsche Version ab September dieses Jahres lieferbar. Der Preis liegt bei 300 Mark.