Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.1994

Downsizing-Produkte fuer den Unix- und PC-Markt Computer Associates vermarktet Tool fuer SQL- und andere Daten

ISLANDIA (IDG) - Mainframe-Spezialist Computer Associates Inc. (CA) dringt mit seinen Erzeugnissen weiter in den Unix- und PC- Markt vor. Dabei sind Downsizing-Produkte ebenso ein Thema wie heterogene Umgebungen, grafische Oberflaechen und Objektorientierung. Aufsehen erregt "CA-Visual Express", ein Query- und Reporting-Tool fuer den Zugriff auf unterschiedliche Datenbanken.

Das Windows-basierte Client-Server-Paket Visual Express gestattet den Zugriff auf SQL- und andere Daten, die auf einem Mainframe, einem Midrange-System oder einem PC liegen koennen. Wie die CW- Schwesterpublikation "Computerworld" berichtet, bestaetigen erste Anwender und amerikanische Analysten dem Hersteller, dass das Produkt zwei ganz wesentliche Dinge beruecksichtige: die Zugriffsmoeglichkeit auf unterschiedlichste Datenquellen und einen aeusserst attraktiven Preis.

Visual Express soll noch in diesem Monat auf den Markt kommen; eine Client-Version kostet dann rund 500 Dollar. Die Preise der Server-Ausfuehrung, die bei asynchronen Zugriffen benoetigt wird, beginnen mit zirka 25000 Dollar. "Eda-SQL", das Konkurrenzprodukt der Information Builders Inc., sowie etwa "Powerbuilder for Windows" der Powersoft Corp. kosten dagegen in einer vergleichbaren Ausstattung je ungefaehr 100000 Dollar.

"Hier werden Aepfel mit Birnen verglichen", entruestet sich Michael Doege, Marketing-Leiter der Information Builder GmbH, und stellt damit einen derartigen Dreiecksvergleich von vornherein in Frage. EDA-SQL sei eine Middleware, deren Funktionsumfang den der beiden anderen Endbenutzer-Produkte weit ueber-steige.

Visual Express integriert zirka 20 ODBC-Treiber (Open Data-base Connectivity) der Mircrosoft Corp., die hierzulande als Set der Q&E Software Deutschland GmbH aus Koenigswinter angeboten werden. Ausserdem verfuegt das Produkt ueber eine lokale Datenbank, die sich auch zur Lagerung von Zwischenergebnissen nutzen laesst und von der Firma Watcom stammt. Uebrigens ist das relationale Datenbank- Management-System "Watcom SQL" auch mit jeder Powerbuilder-Lizenz verbunden. Ansonsten vereinigt Visual Express nur zwei fruehere CA- Produkte: "CA-Query by Example", das auf der CeBIT vergangenen Jahres vorgestellt wurde, und "CA-Report Engine Technology".

Auch auf dem Downsizing-Pfad gibt es Neues von CA. So steht das Mainframe-basierte Datenbank-Management-System "Datacom" nun unter dem Unix-Betriebssystem HP-UX von Hewlett-Packard Co. zur Verfuegung. Eine Power-PC/AIX-Version soll Mitte dieses Monats ausgeliefert werden.

Ein anderer vom Mainframe kommender Server, das Integrated Data Management System (IDMS), befindet sich auf der HP-UX-Plattform zur Zeit im Betatest. CA beabsichtigt die Auslieferung ab September 1994. Die Ausfuehrung fuer den Power-PCs geht Mitte des Jahres in den Betatest. Im August soll die objektorientierte Windows-Version der Datenbank "Clipper" zur Verfuegung stehen.