Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.07.1993

DR-DOS soll einen neuen Fruehling erleben Microsoft bringt Novell auf den Utility-Geschmack

DUESSELDORF (CW) - Obwohl die Kritik an Microsofts Konzept, externe Tools in das Betriebssystem MS-DOS zu integrieren, kaum zu ueberhoeren ist, scheint die Strategie des Redmonder Softwaregiganten bereits Schule gemacht zu haben. Jedenfalls will nun auch die Novell GmbH, Duesseldorf, das noch fuer den Sommer 1993 angekuendigte "Novell DOS 7" mit einem Backup- und einem Antiviren- Toolkit anbieten.

Das Mitte 1988 von Digital Research vorgestellte "DR-DOS" feiert offensichtlich ein Comeback. Nachdem das damals in Insiderkreisen als einziges Konkurrenzprodukt zu MS-DOS gepriesene Betriebssystem durch Novells Uebernahme zunehmend ins Hintertreffen geraten ist, erlebt es jetzt einen neuen Fruehling. Das Know-how hat sich Novell dabei anscheinend beim Redmonder Rivalen abgschaut.

Waehrend die Gates-Company bei der Entwicklung des seit rund drei Monaten erhaeltlichen MS-DOS 6.0 auf verschiedene Utility-Anbieter gesetzt hat, will sich Novell offensichtlich den Brei nicht von vielen Koechen verderben lassen. So bezieht der Netzwerkspezialist die Programme "Fastback Express" und "Search & Destroy" mit ein, beide von der Fifth Generation Systems.

Fastback Express ist ein Programm zur Datensicherung und -rettung unter DOS und Windows. Dabei unterstuetzt das Paket Novell zufolge den DMA-Zugriff und gewaehrleistet die Beibehaltung und Restauration der Netware-Dateiattribute. Bei Search & Destroy handelt es sich um ein Antiviren-Tool fuer die DOS- und Windows- Ebene. Neben einem Scanner ist ein Dienstprogramm enthalten, mit dem Anwender vorhandene Viren entfernen koennen.