Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.04.1978

Dr.-Ing. Rudolf Hell GmbH:Intelligente Zeichnungsverfilmung

KIEL (pi) - Die intelligente Anlage zur Zeichnungsverfilmung "Dicom 2013" stellt eine Weiterentwicklung des "Dicom 2012" dar und bietet neben dem vollen Leistungsumfang dieses Gerätes zusätzlich die Möglichkeit, Zeichnungen von der Filmlochkarte mit auf den Mikrofilm zu übertragen. Die Einblend-Vorrichtung für Filmlochkarten gestattet, unter Software-Kontrolle Bildinformation und Computer-Output in beliebig wechselnder Folge auf Mikrofilm zu bringen. Als Bildinformations-Träger dient die Filmlochkarte nach DIN 19 053. Dieses Verfahren erlaubt es, die Filmlochkarte vor der eigentlichen Verfilmung manuell oder rechnergesteuert zu sortieren, damit ist ein Updating sowie Ändern der Sequenz möglich. Information: Dr.-Ing. Rudolf Hell GmbH, Postfach 6229, 2300 Kiel 14.

In Hannover: CeBIT B-4903/5003.