Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1981

Dr. Manfred Stölting (33) wurde nach einjähriger Tätigkeit bei der Alpina-Computer-Service GmbH zum Geschäftsführer ernannt. Stölting arbeitete vor dem Eintritt in die ACS an der Technischen Universität München am Lehrstuhl für Verfahrenstechnik. Prof.

Dr. Manfred Stölting (33) wurde nach einjähriger Tätigkeit bei der Alpina-Computer-Service GmbH zum Geschäftsführer ernannt. Stölting arbeitete vor dem Eintritt in die ACS an der Technischen Universität München am Lehrstuhl für Verfahrenstechnik.

Prof. Dr. August Wilhelm Scheer, Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik im Institut für empirische Wirtschaftsforschung an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken, hat neben dem Ruf an die Universität Wien auf den ordentlichen Lehrstuhl für Betriebswirtschaftlehre einen Ruf an die Universität Bern erhalten. In Bern wird ihm das Ordinariat für "Betriebswirtschaftslehre, insbesondere angewandte elektronische Datenverarbeitung und Produktionswirtschaft" angetragen.

Seine Auszeichnung mit dem Titel "Professor" möchte Walther A. Bösenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH, nicht nur als Anerkennung seiner eigenen Tätigkeit, sondern insbesondere auch als eine Auszeichnung der Mitarbeiter des Unternehmens für ihre Leistungen auf technischem Gebiet und die Fortentwicklung des Landes Baden-Württemberg verstanden wissen. Die Auszeichnung erhielt Bösenberg aus den Händen des Ministerpräsidenten des Landes, Lothar Späth.

Professor Bösenberg vollendete am 23. März sein 60. Lebensjahr.

Professor Heinz Maier-Leibnitz, Kanzler des Ordens "Pour le Merite" vollendet am 28. März sein 70. Lebensjahr. Der gebürtige Esslinger war, bevor er sein jetziges Amt antrat, sechs Jahre Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Bei der Computervision Europe, London, übernahm Andrew Rodger (35) die Position des Marketing Communications Manager. Rodger war vorher Public-Relations-Manager bei der Robert Bosch Ltd. Den Wechsel vollzog Rodger nach elfjähriger Bosch-Tätigkeit.

Hans Hagenah avancierte zum Geschäftsführer der kürzlich gegründeten C.P.S.-Computer Peripherie Systeme Vertriebs GmbH in Waiblingen. Hagenah war zuvor langjährig im Verkauf bei CDC tätig. Bei der C.P.S. will er ausschließlich IBM-Peripherie vertreiben.

Chris Ibbot, Gründer der Systems Industries (Deutschland) GmbH ist nach zweijähriger Tätigkeit bei der amerikanischen Muttergesellschaft in Sunnyvale/Californien zum Vice-President "Corporate Planing" ernannt worden.

Die Verkaufsleitung für den Systemverkauf bei Electronic 2000 hat Martin Lammers übernommen. Lammers, der in Eindhoven (NL) sein Ingenieurstudium abschloß, war von 1973 bis 1976 als Entwicklungsingenieur bei SEL, Stuttgart tätig und arbeitete ab Juli 1976 bei Electronic als Verkaufs- und Applikationsingenieur.

Dr. Horst Strunz, Dr. Dietmar Wedel und Dr. Hans Wille wurden bei der mbp Mathematischer Beratungs- und Programmierungsdienst GmbH in Dortmund zu stellvertretenden Geschäftsführern ernannt. Strunz übernahm den Geschäftsbereich "Organisation, Anwendungssystem-Entwicklung und Training". Wedel zeichnet verantwortlich für den Geschäftsbereich "Technische Systeme". Die Verantwortung für den mbp-Bereich "Software-Industrielle Logistik" übernahm Wille.

Jürgen Delp (31) avancierte zum Verkaufsleiter Deutschland der Computer Associates GmbH in Darmstadt. Delp ist seit 1973 im CA-Vertrieb tätig und wurde dort zweimal zum "Salesman of the year" gekürt. In seiner letzten Position leitete er die CA-Geschäftsstelle in Köln.

Dr. Hartmut Himstedt gründete das Ingenieurburo für Computer-Anwendung "ICA" in Mettmann, in dem er sich mit Beratung, Projektleitung und Entwicklung befassen. Himsted war Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Datenverarbeitung der Ruhr-Universität Bochum. Innerhalb der letzten drei Jahre agierte er als Geschäftsstellenleiter der PCS-Niederlassung in Düsseldorf.