Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.1997

Dr. Neuhaus: Kapitalschnitt gegen Verluste

MÜNCHEN (CW) - Die wirtschaftliche Situation des Hamburger Modemspezialisten Dr. Neuhaus Computer KGaA ist besorgniserregend. Mit einem Kapitalschnitt versuchen die Hanseaten, Verluste in Millionenhöhe auszugleichen.

Dr. Neuhaus hat seinen Aktionären eine Herabsetzung des Kapitals von drei Millionen Mark auf Null vorgeschlagen. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, soll das Kapital durch Ausgabe neuer Aktien auf 300000 Mark wieder heraufgesetzt werden. Dazu sollen 60000 Aktien im Nennwert von fünf Mark ausgegeben werden. "Es sieht sehr ernst aus", zitiert die Zeitung Dirk Unrau, Vertreter der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, Hamburg. Im letzten Geschäftsbericht weist das Unternehmen einen Verlust in Millionenhöhe aus. Noch im Vorjahr hatte Dr. Neuhaus ein Plus von 169000 Mark erwirtschaftet. Der Verlust werde auf die Tochtergesellschaft in Rostock zurückgeführt. Die Muttergesellschaft habe bereits einen Forderungsverzicht von zwölf Millionen Mark geleistet, um eine Überschuldung zu vermeiden, so Unrau. Die Schutzvereinigung will bei der Aktionärsversammlung Mitte Mai in Opposition gehen.