Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.02.2009

Dräger prüft Rückkauf des Siemens-Anteils an Dräger Medical

LÜBECK (Dow Jones)--Die Drägerwerk AG & Co. KGaA (Dräger) prüft den Rückkauf des derzeit von der Siemens AG gehaltenen 25-Prozent-Anteils an der Dräger Medical AG & Co. KG. Wie Drägerwerk am Donnerstagabend mitteilte, würde sich damit der Anteil von Dräger an der Medizintechnik-Tochter auf 100 Prozent erhöhen. Hierzu führe Dräger derzeit Finanzierungsgespräche.

LÜBECK (Dow Jones)--Die Drägerwerk AG & Co. KGaA (Dräger) prüft den Rückkauf des derzeit von der Siemens AG gehaltenen 25-Prozent-Anteils an der Dräger Medical AG & Co. KG. Wie Drägerwerk am Donnerstagabend mitteilte, würde sich damit der Anteil von Dräger an der Medizintechnik-Tochter auf 100 Prozent erhöhen. Hierzu führe Dräger derzeit Finanzierungsgespräche.

Erste sondierende Gespräche zwischen Siemens und Dräger hätten ergeben, dass ein Rückkauf zu einer Gesamt-Finanzbelastung für Dräger von voraussichtlich etwa 300 Mio EUR führen kann. Dräger und Siemens würden in den nächsten Wochen die Gespräche über den möglichen Anteilserwerb vertiefen. Die Unzternehmen seien sich einig, dass die Zusammenarbeit weitergeführt werden soll.

Webseite: http://www.draeger.com/

DJG/raz Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.