Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.05.2005 - 

PERSONAL DIGITAL ASSISTANTS

Drahtlose E-Mail-Dienste bescheren den PDAs einen zweiten Frühling

Im ersten Quartal 2005 sind 3,4 Millionen Personal Digital Assistants (PDAs) verkauft worden - gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 25 Prozent. Das große Interesse am mobilen Abruf von E-Mails hat dieses Wachstum möglich gemacht. Es hat außerdem dazu geführt, dass teurere Geräte mit großen Displays und bedienerfreundlichen Tastaturen gefragt waren. Das mit Abstand stärkste Wachstum wies der kanadische Anbieter Research in Motion (RIM) mit seinen populären Black- berry-Modellen auf, während Palmone an Boden verlor. Unter den PDA-Betriebssystemen (ohne die Smartphone-Systeme) behauptete sich Microsoft, gefolgt von RIM, PalmOS und Symbian.