Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1982 - 

Teldix GmbH:

Drehbare Steuerkugel für CAD/CAM-Geräte

HEIDELBERG (pi) - Den Dialog zwischen Mensch und Computer erleichtern soll von der Hardwareseite her die neue Steuerkugel (Trackball) Typ LT 200, von Disc Instruments, die im Vertriebsprogramm der Teldix GmbH, Heidelberg, steht.

Sie ermögliche die Eingabe von X/Y-Koordinaten bei zweidimensionalen Steuerungsaufgaben aller Art. Rechnergesteuerte Zeichengeräte oder Fertigungssteuerungen (CAD, CAM), Textautomaten, Personal Computer oder Fernsehspiele seien typische Einsatzbeispiele.

Die Steuerkugel von 50 Millimeter ist in einem Kästchen von 83 x 83 x 42 Millimeter untergebracht, wobei die Kugel nach allen Seiten frei drehbar ist. Zwei rechtwinklig zueinander angeordnete Impulsscheiben greifen die Drehbewegung ab und liefern in X- und Y- Richtung je 430 Rechteckimpulse pro Kugelumdrehung (TTL- oder CMOS-Kompatibel). Bezogen auf den Kegelumfang entspricht das einer Auflösung von 0,33 Millimeter.

Daneben liefert Teldix nach eigenen Angaben aus dem Programm von Disc Instruments Inc. eine weiterentwickelte Ausführung des modularen Winkelschrittgebers der Serie M 90. Neben einem stabileren mechanischen Aufbau besitze der Geber eine erweiterte Elektronik, deren Ausgangssignale je nach Ausführung mit TTL-, HTL- oder CMOS-Technik kompatibel sind. Zwei Ausgänge mit um 90 Grad phasenverschobenen Rechteckspannungen ermöglichten Drehrichtungserkennung. Auf Wunsch werden Leistungstreiber für besonders störarme Signalübertragung eingebaut. Ein Nullimpuls kennzeichne die Ausgangslage der Welle. Die Winkelauflösung wurde erweitert. Es stehen laut Teldix jetz 12 Impulsscheiben von 100 bis 2500 Impulsen pro Umdrehung zur Verfügung.

Informationen: Teldix GmbH, Postfach 10 56 08, 6900 Heidelberg 1, Tel.: 0 62 21/51 22 34.

Halle 7, Stand 771