Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.05.1993

Drei Hersteller drehen weiter an Preisspirale

MUENCHEN (CW) - Die Advanced Logic Research GmbH (ALR), Olivetti und Toshiba senken die Preise fuer ihre PC-Produkte.

Indirekt verantwortlich fuer die Preisreduktionen bei ALR ist der Erfolg von Windows: Der Hardwarehersteller konnte seine fuer die DOS-Erweiterung optimierten PCs mit lokalem Bus in solch hohen Stueckzahlen vertreiben, dass Geschaeftsfuehrer Michael Whittington glaubt, bei all diesen Systemen eine Preisreduktion um 30 Prozent rechtfertigen zu koennen.

Ein "Evolution IV" mit 486-33-Megahertz-CPU, 170 MB grosser Festplatte, 4 MB Arbeitsspeicher, DOS-Betriebssystem, Windows und Maus kostet jetzt knapp 3450 Mark.

Wegen der starken Nachfrage auf der CeBIT 93 senkte ferner Olivetti die Preise fuer Zusatzprodukte zu dem Notizbuch-Computer "Quaderno": Das externe Laufwerk inklusive Netzteil kostet jetzt rund 250 Mark, die interne Version ist fuer etwa den gleichen Preis zu haben. Auch Extras wie serieller und paralleler Kabelsatz, Tragetasche und Batterien wurden preisguenstiger.

Auch bei Toshiba purzeln die Preise - zumindest in den USA. Die Notebooks sind nun zwischen vier und 17 Prozent billiger. Das "T6400MM"-Multimedia-Portable kostet jetzt knapp 8000 Dollar (17 Prozent weniger), das Low-end-Notebook "T4400SX/120LCD" gibt es fuer 2600 Dollar.