Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.1979

Drei neue Micro-Softs

BRÜSSEL (pi) - Zusammen mit dem US-Unternehmen Microsoft gründete die belgische Vector International eine Vertriebsgesellschaft. Direktor der neuen Vector Microsoft, Brüssel, ist Jim Porzak, einer der Gründer von Vector International.

Mit drei Produkteinführungen wendet sich die von Vector International - nach eigenen Angaben Spezialist für die Anwendung von Mikroprozessoren in der industriellen Kontrolle und Automation -, voll kontrollierte Vector Microsoft an den europäischen Markt. Das Sortiment der Systemsoftware für Mikrorechner der Serie 8080 und 8085 wird ergänzt um eine fünfte Version des Basic-80 Interpretierers, der nach Angaben des Unternehmens Ansi-kompatibel ist und mit unbegrenzt langen Namen für die Variablen arbeitet. Dazu sprachkompatibel ist der Basic-Compiler für den 16-Bit-Mikrorechner. Der Compiler-Satz schließt den Makro-Assembler von Microsoft mit ein. Als separate Platteneinheit für den Einsatz in Verbindung mit dem Einkarten-Rechner Intel SBC 86/12 bietet das Unternehmen Basic 86 als Basic-Interpretierer für den neuen 16-Bit-Rechner an.

Informationen: Vector International NV Research Park, B-3044 Haasrode, Tel.: 00 32/16/23 08 94.