Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.1990 - 

Zur Verlängerung von Multiplex-Kanälen

Drei neue Pixnet-Modelle im Vertrieb von Deltacom

FRECHEN (pi) - Die Deltacom Gesellschaft für Datenkommunikation mbH, Distributor von AT&T Paradyne hierzulande, erweitert ihre Pixnet-XL-Reihe um die drei Modelle "XL-1000", "XL-2000" und "XL-Plus".

Angeschlossen an den Multiplexer-Kanal von IBM oder kompatible Großrechner gestatten die XL-Einheiten eine Verlängerung des Byte- oder Block-Multiplexer-Kanals über analoge oder digitale Verbindungen und somit eine Koppelung mit externen Rechnersystemen. Maximal lassen sich 16 Controller damit unterstützen. Beim Einsatz in nationalen und internationalen Netzen werden Übermittlungsgeschwindigkeiten bis zu 45 Mbit/s erzielt.

Die hohen Datenübermittlungs-Raten resultieren laut Anbieter aus lokalen Protokollemulationen, wobei die Systeme nur auf Netto-Daten "anspringen". Die XL-Kanalverlängerungen gewährleisten den Support von OSI-Standards und Netview als Management-Tool. Besonders bei der Zusammenlegung von Rechenzentren, bei Backup-Lösungen für den Katastrophenfall und überall, wo es auf lokale Antwortzeiten ankommt, bietet das auf High-Speed-Laserprinter, Check-Sorter, Microfiche-Units, Tape-Driver und Ethernet zugeschnittene XL-Konzept nach Deltacom-Angaben eine ideale Lösung.

Software-Eingriffe bei Großrechnern sind nicht erforderlich. Die Kommunikationssoftware kann laut Anbieter weitgehendst abgebaut und das Netz-Management zentralisiert werden. Zudem lassen sich die XL-Modelle untereinander vernetzen und gewährleisten ausfallsichere und redundante Netzwerk-Systeme.

Im Zuge der XL- Ankündigungen erwähnt der Distributor aus Frechen auch die in diesem Jahr vorgestellte transparente Koppelung von LANs wie Ethernet und Token-Ring über Laserstrahl. Das in England bereits seit drei Jahren im Einsatz befindliche System realisiert Datenverbindungen bis zu 2 Mbit pro Sekunde über Distanzen von einem Kilometer. Zur Übertragung steht eine X.21/V.11-Schnittstelle zur Verfügung.

Informationen: Deltacom Gesellschaft für Datenkommunikation GmbH Friedenstraße 84, Postfach 12 23, 5020 Frechen 1, Telefon 0 22 34/5 80 48.