Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.1993

Dreiphasenkonzept sieht Einfuehrung bis 1995 vor Internetworking-Spezialist 3Com will sich nun staerker auf dem Euro-ISDN-Markt engagieren

MUENCHEN (pi) - Die bisher eher fuer ihr Engagement auf dem Internetworking-Markt bekannte 3Com GmbH aus Muenchen moechte kuenftig im ISDN-Markt verstaerkt praesent sein. Dazu will das Unternehmen ISDN-Loesungen anbieten, die sowohl nationale Standards wie das deutsche 1TR6 als auch die neue Euro-ISDN-Spezifikation unterstuetzen.

Im Rahmen einer Dreiphasenstrategie, die bis 1995 angelegt ist, beabsichtigt das kalifornische Unternehmen seine ISDN-Plaene zu verwirklichen. In einem ersten Schritt sollen bereits in diesem Jahr Basisdienste wie "Primary line dial", "Bandwith on demand", "Dial on demand", "Scheduled dial" oder "Dial backup for disaster recovery" angeboten werden.

In der zweiten Phase ab 1994 wollen die Kalifornier eigenen Angaben zufolge noch vorhandene Einschraenkungen beim "Dial on demand", wie sie bei Bridge-Uebertragungen und beim Boundary Routing vorkommen, beseitigen. Ausserdem ist der Ausbau des "Basic Rate Interface" auf das "Primary Rate Interface" (PRI) geplant, so dass die gleichzeitige Anwahl von 23 beziehungsweise 30 Leitungen moeglich ist. Ab 1995 soll die Netbuilder PRI-Software dann, wie es bei 3Com heisst, fuer die gesamte ISDN-Unterstuetzung zur Verfuegung stehen.