Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.1987 - 

DEC-Announcement zieht Ankündigungsboom nach sich:

Drittanbieter sehen ihre eigene Chance

MAYNARD/DALLAS (CWN) - Auf ein DEC-Folgegeschäft hoffen jetzt offenbar viele amerikanische Third-Party-Softwareanbieter: Seit dem Announcement der neuen Prozessoren Micro VAX 2000 und VAX-station 2000 (CW Nr. 8 vom 20. Februar 1987, Seite 2) kündigten bereits mehr als 30 Unternehmen Softwarepakete für diese Maschinen an.

Das Produktspektrum reicht inzwischen von CAD/CAM-Losungen über wissenschaftliche Datenanalyse-Applikationen bis zu kompletten Hard- und Softwaresystemen, die über Value-Added-Reseller (VAR) auf den Markt gebracht werden.

Die CASE-Division von Tektronix beispielsweise will demnächst unter der Bezeichnung "SA/Real-Time Tools" eine Anwendung für den Bereich Structured Analysis verfügbar machen. Zwei Simulationspakete - Hilo-3 und DesignerÆs Database Schematic Capture (DDSC) - hat die CAE-Abteilung des Herstellers gegenwärtig in Arbeit.

Bis zum zweiten Quartal dieses Jahres verspricht der texanische Anbieter SAS Institute seinen Kunden eine für die VAX-station 2000 geeignete Version seiner Statistik- und Reportsoftware "SAS System". Für dieses Produkt wurden des weiteren Schnittstellen zu den Datenbanken DB2 von IBM und IDMS/R von Cullinet angekündigt.

Ihre CAD/CAM/CAE-Produkte "Prism/DDM" und "Dimension II" schneidert gegenwärtig auch die Calma-Group der General Electric Co. zum Einsatz auf der VAX-station 2000 zurecht. Weitere Unternehmen, die mit eigener Software auf das DEC-Announcement reagieren, sind unter anderem BBN Software Products Corp. aus Cambridge, Massachusetts, und die texanische Execucom Systems Corp.