Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1999 - 

HP erweitert Printer-Familie

Drucken in Fotoqualität

BÖBLINGEN (pi) - Die Hewlett-Packard GmbH erweitert ihr Portfolio um den Tintenstrahler "Deskjet 970 Cxi Professional Series" sowie die Fotodrucker "Photosmart P1000" und "P1100".

Aus der Klasse der Tintenstrahldrucker stellt HP das Modell Deskjet 970 Cxi Professional Series vor. Bei einer Auflösung von 600 dpi druckt das Gerät bis zu zwölf Seiten pro Minute in Schwarzweiß und maximal zehn Seiten in Farbe. Mit Hilfe der von HP weiterentwickelten Photoret-III-Technik verspricht der Hersteller Ausdrucke in fotorealistischer Qualität. Benutzer können zwischen dem Photoret-III- und einem 2400-dpi-Modus wählen. Neben einem Papierfach mit 150 Blatt zählen der automatisierte Duplexdruck sowie eine neue Bedientaste zum direkten Abbruch des Druckvorgangs zur Standardausrüstung. Für 699 Mark ist das Gerät ab 1. Oktober 1999 zu haben.

Mit den Modellen Photosmart P1000 und P1100 bringt HP im November 1999 zwei neue Fotodrucker auf den Markt. Laut Hersteller lassen sich mit diesen Geräten Fotos direkt von einer digitalen Kamera aus, also ohne Anschluß an einen PC, drucken. Dazu setzt der Benutzer eine Speicherkarte aus der Digitalkamera in den Steckplatz des jeweiligen Printers und erhält anschließend den Ausdruck der Bilder. Alternativ kann er sie via PC speichern und weiterverarbeiten. Auch diese beiden Geräte bieten wahlweise den Photoret-III- oder den 2400-dpi-Druckmodus. Während der P1100 bis zu zwölf Seiten pro Minute in Schwarzweiß und zehn Seiten in Farbe schafft, liegt die maximale Geschwindigkeit des P1000 bei elf beziehungsweise 8,5 Seiten pro Minute. Neben einer Papierzuführung für 100 Blatt Normalpapier haben die Drucker ein separates Fach für Fotopapier im Format 10 x 15 Zentimeter. Beide Modelle unterstützen Windows 95, 98 und NT 4.0. Über die Standardausstattung hinaus bietet der P1100 Zusatzfunktionen wie den Duplexdruck oder die Einsatzmöglichkeit in Netzen. Der P1000 kostet 699 Mark, die P1100-Variante 899 Mark.